Heimwerker Forum

Tipps & Tricks zum Heimwerken

Heimwerker Forumübersicht - Alles zum Heimwerken

 



zurück zum Elektrik | Seiten

stin179

02.08.2009, 14:45
 

Wandspot über Zuleitung einschließen --> Erdung? (Elektrik)

Hallo!

Ich habe folgendes Problem, vielleicht kann mir jemand weiterhelfen:

Ich habe einen Wandspot (Metallgehäuse, einzelner Strahler mit Glasschirm, Schalter am Gehäuse), der für die Montage an der Wand vorgesehen ist und auch dirket auf Holz geschraubt werden darf, laut Hersteller.

Diesen Spot möchte ich am Kopfende meines Bettes befestigen, als "Nachttischlampe". Dafür möchte ich eine Zuleitung anbringen, damit ich den Spot dann über die Steckdose anschließen kann.

Soweit ja auch erstmal kein Problem. Mein Problem ist nun aber, dass "normale" Zuleitungen ja gar kein Erdungskabel haben...

Muss ich mir ein drei-adriges Zuleitungskabel kaufen oder reicht es, dass die Steckdose geerdet ist und entfällt die Erdung des Spottes damit?

Vielen Dank für Eure Hilfe!!

Kerstin

Werbung

19.03.2007, 20:11

fuchsi(R)

06.08.2009, 12:48

Wandspot über Zuleitung einschließen --> Erdung?

Das komme ganz auf die Schutzklasse des Spots darauf an.

Ein metallenes Gehäuse alleine ist keine Anzeichen dafür, dass ein Schutzleiter (oder Erdung, wie du es nennst) angeschlossen werden muss.

Es gibt Geräte der Schutzklasse 1, die haben (zumindest sollte,wenn das Gerät nach VDE zugelassen ist) erstens einen erkennbaren Schutzleiteranschluss und das Erdungssymbol irgendwo aufgedruckt. Hier MUSS eine 3pol. Zuleitung angeschlossen werden.

Hat das Gerät jedoch die Schutzklasse2 (erkennbar dass eine Schutzleiteranschluss fehlt, bzw. am aufgedruckten Symbol (2 inneinanderliegende Quadrate)), kann eine 2pol. Zuleitung verwendet werden.


Die Symbole findest Du auch hier
http://de.wikipedia.org/wiki/Schutzklasse_(Elektrotechnik)

Fehler!
Es ist ein Datenbankfehler aufgetreten.