Heimwerker Forum

Tipps & Tricks zum Heimwerken

Heimwerker Forumübersicht - Alles zum Heimwerken

 



zurück zum Heimwerken allgemein | Seiten

Feirefiz

23.08.2008, 23:13
 

Undichter Toilettenspülkasten -- Wasser läuft nach außen (Heimwerken allgemein)

Bei meinem Toilettenspülkasten scheint Wasser sowohl direkt an der Seite, wo das Wasser einläuft, als auch unten, wo es in das Rohr, das das Wasser in die Toilette weiterleitet, auszulaufen, und zwar immer für eine kurze Zeit nachdem die Toilette benutzt wurde -- möglicherweise aber nur während des Nachfüllens des Toilettenkastens. Der Toilettenspülkasten wird aber offenbar korrekt befüllt, und es läuft kein Wasser in die Toilette nach. Dabei läuft das Wasser nach außen, das heißt, es bildet sich regelmäßig eine kleine Wasserlache neben dem Klo.

Sind hier zwei Dichtungen undicht, eine an der Seite und eine unten am Kasten? Und wenn ja, wie genau wechsle ich die aus? Da ich völlig unbeleckt bin, was Sanitärreparaturen anbetrifft, bitte ich um genaue Anweisungen ... Hoffentlich muss nicht der ganze Toilettenkasten abmontiert werden? Mir scheint, dies ist unter Umständen notwendig, um an die untere Dichtung, also die an der Unterseite des Spülkastens zu kommen.

Übrigens: reicht es, wenn ich während einer möglichen Reparatur den metallenen kleinen Hahn am Zufluss zum Spülkasten abdrehe, oder muss ich irgendwo anders einen Haupthahn abdrehen?

Falls jemand ein gutes Link kennt, wo Anleitungen zu diesem Thema mit *Bild* beschrieben werden, wäre ich besonders dankbar ...

Werbung

19.03.2007, 20:11

Lspreee(R)

29.08.2008, 14:38
(editiert von Lspreee, 29.08.2008, 14:45)

Undichter Toilettenspülkasten -- Wasser läuft nach außen

Also erstens: wenn du nur (in Wasserichtung) hinter dem Ventil arbeitest, brauchst Du wohl auch nicht an den Haupthahn, ne?

Ok, du musst unbedingt genau rausfinden, wo und wann Wasser austritt. Wenn ich eine montierte Waschbecken Armatur auf Dichtheit testen will, nehme ich immer ein paar Tücher aus diesen Tuchspendern aus öffentlichen Toiletten, diese grünlichen. Sie haben nämlich die Eigenschaft, bei Wasserkontakt extrem dunkel zu werden. Also vorher den ganzen Kasten trockenreiben, dann mit einem dieser Tücher die undichte Stelle suchen.

WENN es tatsächlich nur auftritt, wenn sich der Kasten befüllt, ist es nicht der Zulauf und nicht der Ablauf in die Schüssel. Beide stehen ja ständig unter Druckwasser (Zulauf) bzw. Wasser (Ablauf). Das einzige, was beim Befüllen öffnet, ist das Ventil am Schwimmer im Kasten. Und von dem führt eigentlich keine Verbindung nach aussen. Ich vermute also, dass es nichts mit dem Befüllen zu tun hat.

Also erstmal genau testen.

Viel Erfolg.


PS: keine Sorge vor dem Öffnen oder sogar Abmontieren. Wenn Du das Ventil geschlosesn hast (dann Spülen), kann dir schonmal nicht das Bad unter Wasser stehen. Wenn Du mal den Deckel vom Kasten abhast, siehts innen zwar ein bisschen süffig aus, ist aber alles nur Trinkwasser!! Abmontieren ist auch ganz einfach. Du siehst dann die Schrauben an der Wand...

http://www.preisvergleich.ch/pimages/WC-Freifluss-Spuelkasten-bFunktions-Modellb_1187__73641_40.jpg

Gelbes Teil links: Schwimmer, häufig Styropor, er registriert den Wasserstand und schließt/öffnet dann das Ventil darüber (rot)
Rotes Teil rechts: Öffner der Spülung Richtung Schüssel, bedient durch Hebel (rechts darüber) auf dem Deckel.

Fehler!
Es ist ein Datenbankfehler aufgetreten.