Heimwerker Forum

Tipps & Tricks zum Heimwerken

Heimwerker Forumübersicht - Alles zum Heimwerken

 



zurück zum Garten | Seiten

FloSoxxx(R)

26.06.2011, 20:27
 

Pflaster in Einfahrt verlegen (Garten)

Hallo zusammen.

Ich bin neu hier im Forum.
Ich habe Fragen zum Pflaster legen, wie genau verlege ich die Randleisten wie betoniere ich sie richtig ein und wie gehöet der Untergrund gemacht.

Folgendes: also wirhatten einen Rohrbruch und mussten die Einfahrt aufgraben da wir alte Betonplatten hatten habe ich die gesamten Platten entfernen lassen, jetzt möchte ich Pflaster legen es wurde schon mit Schotter aufgeschüttet und gerüttelt es ist jetzt 1 Jahre her, also konnte der Untergrund im Winter gut abfrieren. Es sind gut 100m*

So jetzt mein anliegen wie geht es weiter...

Vielleicht kann mir jemand weiter helfen oder vielleicht gibt es ein oder denn anderen der das auserhalb seiner Arbeitszeit macht.:lol3: :-D :lol3: :lol3:

Mfg Flo

Werbung

19.03.2007, 20:11

Pinkhammer(R)

06.07.2011, 15:02

Pflaster in Einfahrt verlegen

» Hallo zusammen.
»
» Ich bin neu hier im Forum.
» Ich habe Fragen zum Pflaster legen, wie genau verlege ich die Randleisten
» wie betoniere ich sie richtig ein und wie gehöet der Untergrund gemacht.
»
» Folgendes: also wirhatten einen Rohrbruch und mussten die Einfahrt
» aufgraben da wir alte Betonplatten hatten habe ich die gesamten Platten
» entfernen lassen, jetzt möchte ich Pflaster legen es wurde schon mit
» Schotter aufgeschüttet und gerüttelt es ist jetzt 1 Jahre her, also konnte
» der Untergrund im Winter gut abfrieren. Es sind gut 100m*
»
» So jetzt mein anliegen wie geht es weiter...
»
» Vielleicht kann mir jemand weiter helfen oder vielleicht gibt es ein oder
» denn anderen der das auserhalb seiner Arbeitszeit macht.:lol3: :-D :lol3:
» :lol3:
»
» Mfg Flo


Hi,

welche Art von Pflaster möchtest du denn Verlegen? Klinker, Palisaden, neues Betonsteinpflaster? Dementsprechend muss grundiert werden. Wenn ich die Art des Pflasters kenne, gebe ich dir gerne weitere Infos.

Werbung

19.03.2007, 20:11

FloSoxxx(R)

06.07.2011, 22:14

Pflaster in Einfahrt verlegen

Hallo danke für die Antwort.

Also ich habe Betonpflaster und die Steine haben eine achteckige Form.:lol3:

Ich hoffe dir reicht die Info und hoffe auf Antwort.

Mfg Flo

Werbung

19.03.2007, 20:11

Pinkhammer(R)

07.07.2011, 11:48

Pflaster in Einfahrt verlegen

Hi,

also Betonstein-Pflaster :-). Da bereits ein gut verdichteter Unterbau aus Frostschutzkies und Schotter (oder Bauschutt-Recycle) mit leichtem Gefälle lagenweise aufgeschüttet und mit der Rüttelplatte verdichtet wurde, kannst du nun mit dem Pflasterbett weitermachen. In diese Schicht werden später die Betonsteine verlegt. Ein Pflasterbett kann aus Splitt (bei Drainage-Steinen), Mörtel oder aus Sand (z.B, Quarzsand) bestehen. Sand hat den Vorteil, dass mögliche Ausbluehungen des Pflasters ausgeschlossen sind. Empfohlen wird eine Körnung von 0-2 mm. Die Stärke der Bettung sollte durchgängig etwa vier bis fünf Zentimeter betragen.
Wenn eine höhere Stabilität der Fläche erwuenscht ist, weil sie z. B. befahrbar sein soll, ist es sinnvoll, die Steine in Mörtel zu verlegen. Damit es nicht zum Nässestau kommt, muss der Mörtel wasserdurchlässig sein (z.B. Trasszement und Sand im Verhältnis 1:5).

Der Sand wird ueber Lehren eben abgezogen. Richte dazu zwei Lehren, etwa 6 cm (das Pflaster ist ca. 8 cm hoch) unterhalb des geplanten Pflasterniveaus im Sand aus. Gespannte Richtschnuren geben die gewünschte Höhe des späteren Pflasters an. Nun wird das Sandbett über die Lehren abschnittweise eben abgezogen. Das Sandbett darf nun nicht mehr betreten werden.

So viel erst einmal zur weiteren Vorbereitung. Hast du dir schon ein Verlegemuster überlegt?

Hier einmal ein paar typische Verlegemuster: http://www.selbst.de/bauen-renovieren-artikel/verlegemuster-von-betonstein-pflaster-143979.html

Bevor du dich den Fugen widmest, solltest du bereits eins im Kopf haben. Fugen haben die Aufgabe das Pflaster zu stabilisieren. Da die Steine nie identisch groß sind, darf man sie nicht dicht an dicht verlegen.
Die Körnung des Fugensandes sollte der des Pflasterbetts entsprechen, damit dieser später beim Abrütteln von oben und unten in die Fugen eindrigen kann.

Falls du noch Fragen hast, immer fragen ;-) !

Viel Erfolg!

Werbung

19.03.2007, 20:11

Panteon(R)

15.05.2012, 15:10

Pflaster in Einfahrt verlegen

Ich bin ja selber kein Pflaster-Experte, außer bei kleinen Verletzungen ( :-D Brüller!), aber es gibt ja diverse Seiten die solche Probleme...behandeln.

Ich wollte eigentlich eine bestimmte Seite angeben aber da gibt es so viele verschiedene Hilfen dass ich dir einfach nur folgendes geben kann: klick! da stehen ein paar Ergebnisse ;)

Fehler!
Es ist ein Datenbankfehler aufgetreten.