Heimwerker Forum

Tipps & Tricks zum Heimwerken

Heimwerker Forumübersicht - Alles zum Heimwerken

 



zurück zum Renovieren | Seiten

Roach4681(R)

22.03.2012, 00:31
 

Holzvertäfelung auf Rigips (Renovieren)

Hallo,

ich bin neu hier und hätte eine Frage.

Meine Frau und ich haben nun endlich unser eigenes kleines Häuschen und renovieren dieses gerade.

Es handelt sich um ein Holzhaus in Ständerbauweise mit dementsprechendem Innenausbau mit Rigipswänden. Und zwar sind die Wände so aufgebaut, dass auf die Unterkonstruktion der Wände OSB-Platten gesetzt wurden und darauf dann Rigipsplatten.

Wir wollen nun die Wände im Flur halbhoch mit Profilholz vertäfeln, welches dann weiß lackiert oder lasiert werden soll. Meine Frage ist nun, ob ich in diesem Fall unbedingt eine Lattung als Unterbau benötige, um eine Durchlüftung zu gewährleisten oder ob ich die Vertäfelung auch direkt mit Klammern auf die Wand nageln kann!? Ein Bekannter sagte mir, diese Wände würden sich anders verhalten als die eines Steinhauses und es würde nichts dagegen sprechen die Vertäfelung ohne Lattung direkt daraufzusetzen. Aber ich will ja nicht, dass in unserem neuen Zuhause gleich der Schimmel sprießt, also...

Für uns wäre es gut, wenn es ohne Abstand gehen würde, da die äußere Abschlusskante der Türzargen nicht sehr tief ist und das Profilholz ohne Unterbau genau bündig mit den Zargen passen würde.

Über Tipps zu diesem Thema würde ich mich sehr freuen.

Danke schonmal im Voraus!

Fehler!
Es ist ein Datenbankfehler aufgetreten.