Heimwerker Forum

Tipps & Tricks zum Heimwerken

Heimwerker Forumübersicht - Alles zum Heimwerken

 



zurück zum Heizung | Seiten

kickback(R)

16.03.2007, 11:14
 

Fußbodenheizung nachräglich einbauen (Heizung)

Was muss ich beachten, wenn ich eine Fußbodenheizung nachträglich einbauen will.

Was kostet das ungefähr für ein 50m2 Wohnzimmer?
Belag raus
Esstrich abtragen
Heizkörper entfernen
evt. neue Rohre von Heizung zu FBH?
FBH einbauen
Ein auf 1000-2000 Euro genauer Schätzwert würde mir reichen.

ciao

frank

Pümpel(R)

16.03.2007, 12:43

Fußbodenheizung nachräglich einbauen

Eine FBH braucht eine wesentlich niederigere Vorlauftemperatur als eine herkömmliche Heizung mit Heizkörpern. Daher sollte ein extra Heizkreis mit 3-Wege Mischer und (je nach Rohrmaterial) am besten eine Systemtrennung mittels Wärmetauscher erfolgen, da Fußbodenheizungen sehr Diffusionsanfällig sind und somit negative Auswirkungen auf das Gesamtsystem haben können.
Dann muß natürlich auch geschaut werden, ob die Regelung für einen zweiten Heizkreis mit Mischer geeignet ist usw. usw. Für einen einzigen Raum ein ziemlicher Aufwand...

Werbung

19.03.2007, 20:11

kickback(R)

16.03.2007, 14:02

Fußbodenheizung nachräglich einbauen

» Eine FBH braucht eine wesentlich niederigere Vorlauftemperatur als eine
» herkömmliche Heizung mit Heizkörpern. Daher sollte ein extra Heizkreis mit
» 3-Wege Mischer und (je nach Rohrmaterial) am besten eine Systemtrennung
» mittels Wärmetauscher erfolgen, da Fußbodenheizungen sehr
» Diffusionsanfällig sind und somit negative Auswirkungen auf das
» Gesamtsystem haben können.

Aha. Naja Heizung im Keller, WZ im EG, da lässt sich für das Wohnzimmer der zusätzliche Heizkreis noch am einfachsten realisieren. Frage bleibt was kostet sowas?

» Dann muß natürlich auch geschaut werden, ob die Regelung für einen zweiten
» Heizkreis mit Mischer geeignet ist usw. usw. Für einen einzigen Raum ein
» ziemlicher Aufwand...

Das verstehe ich jetzt nicht ganz. Ich gehe mal davon aus, das Heizkörper eine höhere Vorlauftemperatur haben als Fußbodenheizungen. Das müsste doch mit eigenem Kreislauf (eigene Pumpe) und entsprechender Rücklauf-Zumischung zu erreichen sein, dass die FB eine niederigere Vorlauftemp hat. Man muss halt auf jeden Fall die Rohre des bisherigen Heizkörpers Restheizungsgerecht deaktivieren und eigene Röhrchen zur FB schaffen.

Bleibt die Frage: Was kostet mich die Umrüstung an der Heizanlage, was ungefähr die Umrüstung des auf Fußbodenheizung auszulegenden Zimmers. Was würde es wohl kosten das ganze Haus (150m2) auf Fussbodenheizung umzurüsten (kame einer Totalsanierung der Heizung gleich) Ich bräuchte da halt mal Hausnummern zu, um abschätzen zu können, was ich für ein Haus zu zahlen bereit bin, dass eigentlich ok ist, aber entgegen meinen Bedürfnissen (Allergiker mit Kind) keine Fussbodenheizung hat. Das Wohnzimmer als am stärksten genutzter und auch beheizter Raum wäre in dem Fall das Minimum.

Im Moment hab ich null Peilung, was sowas kostet, und das würde ich gerne ändern.

ciao

frank

Fehler!
Es ist ein Datenbankfehler aufgetreten.